Die größten DDR Brandkatastrophen

[<<Erstes] [<zurück] 19 Artikel in dieser Kategorie
Die größten DDR Brandkatastrophen

Die größten DDR Brandkatastrophen

Spektakuläre Feuerwehreinsätze stehen im Mittelpunkt dieser aufwendigen Dokumentationen. Hauptfeuerwache Leipzig: 26. Juni 1986, 2:30 Uhr. Ein Notruf geht ein: Feuer in der Wollkämmerei. Tonnen von Kunststofffasern und Wolle stehen in Flammen. Die Feuerwehr rückt mit einem Großaufgebot an. Giftiger Rauch dringt durch die Haut und die Atemschutzmasken, so dass ein Feuerwehrmann nach dem anderen umkippt und Vögel tot vom Himmel fallen. Blausäure! Bei einer der größten Brandkatastrophen Leipzigs sterben zwei Frauen, 26 Feuerwehrkameraden und 19 Mitarbeiter werden schwer verletzt. 8 Jahre zuvor: Sayda, eine Stadt im Erzgebirge. Die neue, große, für die ganze DDR zuständige Gasverdichteranlage der Drushba-Trasse detoniert zum Schichtwechsel und erschüttert die Stadt. Mitarbeiter werden verschüttet. Für die Kameraden der Feuerwehr wird es der Einsatz ihres Lebens. Niemand ahnt, in welche Gefahr sich die Retter begeben, denn eine weitere Katastrophe steht noch bevor: Mit einer Pipeline-Explosion beginnt ein gewaltiger Feuersturm der 3 Stunden über dem Ort glühen wird. Die Serie „Alarm für Feuerwache 1“ ergänzt diese DVD zu einem spannenden Filmerlebnis.

Spezifikationen

Artikel-Nr.:
9162
Laufzeit:
170 Min.
Bildformat:
16:9
Tonformat:
Stereo
Sprachen:
deutsch
Ländercode:
2
Medium:
DVD
DVD
19,95 €

Preis 19,95 € inkl. 19 % MwST
zzgl.Versandkosten
Lieferzeit: August 2017

Stück

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

zum Warenkorb

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

paypal

Hotline

Tel

0341 - 497 86 80

Bei Fragen zu unseren Produkten,
rufen Sie uns einfach an.
   
   
   
Parse Time: 0.544s