Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984–1992

[<<Erstes] [<zurück] [weiter>] [Letztes>>] 37 Artikel in dieser Kategorie
Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984–1992

Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984–1992

Auch zwanzig Jahre nach ihrem Tod ist der Einfluss der Schriftstellerin und Aktivistin Audre Lorde auf die afroamerikanischen, feministischen und queeren Bewegungen außerordentlich lebendig. Ein wenig beachtetes Kapitel sind dabei ihre Berliner Jahre von 1984 bis 1992, in denen Lorde afro-deutschen Frauen zu mehr Selbstbewusstsein verhalf und die sozialen Veränderungen in der Stadt kommentierte, die von Mauerfall und Wiedervereinigung geprägt waren. Zum ersten Mal erlauben persönliche Video- und Audioaufzeichnungen von Dagmar Schultz einen tiefen Blick in das Leben der privaten Audre Lorde, lassen aber auch Mitstreiter, Studierende und Freunde zu Wort kommen. Das außergewöhnliche Porträt wurde im Panorama der Berlinale 2012 uraufgeführt. „Dieser Film ist ein Geschenk an die Geschichte, für Studierende, Revolutionäre, für (insbesondere lesbische) Frauen und Menschen mit Migrationshintergund. Und: Er ist ein Werk der Liebe!“ (Kitty Cone) „Audre Lorde, die feministische Überfigur, wollte eineunwiderstehliche Revolution‘. Dieses lebendige Dokumentarfilmporträt zeigt, dass Lorde selbst als Revolutionärin unwiderstehlich war!“ (Trista S. Kendall)

Spezifikationen

Artikel-Nr.:
D286
Laufzeit:
79 Min.
Bildformat:
16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1 und Stereo
Sprachen:
englisch-deutsche OF (z.T. deutsche UT)
Ländercode:
2
FSK:
FSK 12
Medium:
DVD
DVD
19,90 €

Preis 19,90 € inkl. 19 % MwST
zzgl.Versandkosten
Lieferzeit: sofort Lieferbar

Stück
zum Warenkorb

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

paypal

Hotline

Tel

0341 - 497 86 80

Bei Fragen zu unseren Produkten,
rufen Sie uns einfach an.
   
   
   
Parse Time: 0.245s